Shariff | Die sichere Social-Media-Button-Lösung

Ihre persönlichen Daten sollten so gut wie möglich geschützt sein. Daher finden Sie hier nicht mehr die üblichen Social-Media Buttons, sondern die Lösung über „Shariff“. Denn die üblichen Social-Media-Buttons übertragen Ihre User-Daten bei jedem Seitenaufruf direkt an Facebook & Co.

Dazu müssen Sie weder eingeloggt noch Mitglied des Netzwerks sein. Da sehr viele Seiten mittlerweile diese Buttons eingebunden haben, können diese Anbieter ein sehr genaues Bild von Ihren Surfgewohnheiten und Interessen machen.

Natürlich hätten auch einfach ein paar (Warn-) Hinweise mehr in den Datenschutzhinweis packen können und ich wäre rechtlich aus dem Schneider gewesen. Aber seien wir mal ehrlich: Wer liest den den Hinweis (außer Abmahnanwälten o.ä.) Und wenn jemand tatsächlich dies tun würde, wäre er ohnehin schon getracked worden. Jegliche Warnhinweise kämen somit zu spät.

Was ist Shariff genau

Shariff ist ein Open-Source-Programm und wurde von c’t und heise online entwickelt. Im Gegensatz zu den üblichen Share-Buttons trackt es nicht direkt bei Besuch der Webseite einen Besucher. Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Damit verhindert Shariff, dass Sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen, und verbessert Ihren Datenschutz.

Es reicht aber weiterhin ein einziger Klick auf den Button, um Informationen mit anderen zu teilen. Die Anzeige der erhaltenen „Likes“ kommt dank Shariff vom Betreiber der Seite mit den Knöpfen. Weil Shariff vom Webmaster eingebunden wird, müssen Sie als Besucher nichts weiter tun.

Betreiben Sie selbst eine Seite

Dann finden Sie nähere Infos auf der Seite von C’t. Der Quelltext und Anleitungen zum Einbinden der Module stehen auf GitHub zum Download bereit – einschließlich der Quelltexte sowie dem Backend in PHP, Perl und Node.js sowie Dokumentationen zur Einbindung in die eigene Web-Präsenz. Dort finden Sie auch eine Demo-Seite, auf der Sie die Knöpfe ausprobieren können

Abschließend noch vielen Dank an Heise online und C’t für das Veröffentlichen des Codes!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.