Logo Recyclix

Recyclix und die BaFin

Update: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht stellt Nachforschungen hinsichtlich Recyclix an.

Wie mir aus zuverlässiger Quelle mitgeteilt wurde, hat die BaFin mittlerweile begonnen, in der Sache „Recyclix“ zu ermitteln.

Konsequenzen für Recyclix

Aus diesem Umstand alleine sollte man keine voreiligen, negativen Schlüsse ziehen. Insbesondere wird die BaFin nicht prüfen, ob es sich bei Recyclix um ein Ponzi-Schema oder einen sonst wie gearteten Betrug handelt.
Aber wenn man sich im Finanzdienstleistungsrecht etwas auskennt, kann man sich denken, wie die Prüfung wahrscheinlich ausgeht.

Soweit Recyclix und teilweise auch die Affiliate-Partner die von der BaFin geforderten Regulierung nicht leisten, wird der „Geschäftsbetrieb“ in Deutschland untersagt werden. Ein Zuwiderhandeln wird in vielen Fällen eine Straftat sein.

Gefahrenpotential für Affiliate-Partner aus Deutschland

Recyclix Versprechen

Insbesondere die deutschen Affiliate-Partner, welche im größeren Umfang für Recyclix Werbung machen, müssen sich Sorgen machen. Alleine diese werbenden Tätigkeit kann unter Umständen eine Aufsichtspflicht der BaFin nach sich ziehen. Es drohen empfindliche Geldstrafen und die Untersagung des Geschäftsbetriebes.

Verpassen Sie nicht die weitere Entwicklung und die Chance schnell zu reagieren. Melden Sie sich zum Newsletter an und lassen sich zeitnah und bequem informieren.

Update II: Die italienische Aufsichtsbehörde war wohl schneller. Dort ist das Anbieten von Invests in ReCyclix mittlerweile untersagt -> http://www.consob.it/mainen/index.html?mode=gfx und http://behindmlm.com/companies/recyclix-suspension-ordered-by-italian-securities-regulator/#more-31790

15 Kommentare
  1. nico
    nico says:

    Deswegen hat recyclix jetzt auch den affiliate Bereich umdesignt um den Richtlinien besser zu entsprechen um deutsche Investitionen nicht zu riskieren.

    Antworten
    • support
      support says:

      Gegen welche Richtlinien genau verstößt die vorherige MLM-Vergütungsbasis? Und was wird durch dieses jetzige Provisionsmodell besser?

      Antworten
  2. Peter Meyer
    Peter Meyer says:

    Im fiktiven Beispiel, dass ich Affiliate wäre und Recyclix rechtmäßig agiert, aber in Deutschland die Bewerbung verboten ist, wegen fehlender Lizenz von Bafin, was würde dann Affiliates mit Firmen- und Wohnsitz im EU-Ausland drohen?

    Grüsse aus dem Ausland

    Antworten
  3. Benjamin
    Benjamin says:

    Sehr geehrter Herr Hellinger,

    Sehr interessant Schilderung von
    Ihnen, vor allem herrscht schon lange das Thema ob es die hier um Handel von Müll und Granulat handelt? Vielen Dank jedoch für ihre freundliche Beratung da die Info nun direkt von einem Steuerlich beratendem Rechtsanwalt kommt werde ich meine Einkünfte zukünftig unter Anlage KAP einreichen, im Bezug auf Ihre Erläuterung.

    Zusätzlich würde es mich interessieren was Sie denn vom Thema Quellangaben und Uhrheberrecht sagen können.

    Wer ist denn die zuverlässige Quelle?

    Haben Sie die Rechte für das Recyclix LOGO?

    Antworten
    • support
      support says:

      Ja, die Idee mit der Anlage „KAP“ ist gar nicht so abwegig. Immerhin werden nur ideelle Anteile von Müll verkauft. Ähnlich werden Frachtcontainer behandelt, welche später verchartert werden.
      Das hätte für diejenigen, die Ihr Engagement bei Recyclix versteuern wollen eine Vereinfachung. Es wäre für das Invest (nicht die Affiliate-Tätigkeit) nicht notwendig, ein Gewerbe anzumelden und tendenziell würde es auch günstiger versteuert.

      Wenn ich die Quelle hätten nennen wollen, hätte ich sie genannt. Da ich mich aber im Falle einer falschen Tatsachendarstellung schadenersatzpflichtig machen würde, können Sie sich sicher sein, dass ich die Quelle als sehr sehr zuverlässig einschätze.

      Recyclix hat im Rahmen seines Affiliate-Programmes das Logo auf der Partnerseite zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus erlaubt die Pressefreiheit die Verwendung. Das Urheberrecht dient dazu, dem Urheber die Verwertung zuzusichern. Es dient nicht dazu, unliebsame Veröffentlichungen zu verhindern.

      Antworten
      • Benjamin
        Benjamin says:

        Das heist Sie sind sich nicht sicher in der Tatsachendarstellung, wenn Sie hier selbst die Angst äußern, Schadensersatz bezahlen zu müssen? Und die Einschätzung ihrer Quelle alleine auf eine Vermutung ihrerseits basiert?

        Entweder ich weis etwas und bin mir dessen sicher und ich bin doch einfach ruhig? Und werfe hier nicht online mit wilden Vermutungen um mich?

        Antworten
        • support
          support says:

          Bitte lesen Sie die Kommentierung genauer. Das heißt es gerade nicht:

          Da ich mich aber im Falle einer falschen Tatsachendarstellung schadenersatzpflichtig machen würde, können Sie sich sicher sein, dass ich die Quelle als sehr sehr zuverlässig einschätze.

          Sollten sie in dem Recyclix-Zirkus tiefer involviert sein, werden sie auch schon von anderer Feedback bekommen haben, dass die Tatsache zutrifft. Und auch Recyclix Deutschland hätte mittlerweile Zeit genug gehabt, eine angeblich falsche Tatsachenbehauptung im Rahmen eines Schnellverfahrens zu untersagen.

          Antworten
  4. Nick
    Nick says:

    Das ist ja gruselig.

    Und ich dachte, deutsche Rechtsanwälte würden ihr Arbeitsmittel -die deutsche Sprache- beherrschen.

    Antworten
  5. Filou
    Filou says:

    „Das Bundesministerium für Finanzdienstleistungen stellt Nachforschungen hinsichtlich Recyclix an.“

    Es gibt kein soches Ministerium, sondern es nennt sich Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

    MfG

    Antworten
  6. K. Fuhr
    K. Fuhr says:

    Klar, und das teilt die BaFin ausgerechnet IHNEN mit, weil die „Ermittlungen“ ja sicherlich erfolgreicher sind, wenn Recyclix von Ihnen hierüber im Vorfeld informiert wird. Sehr logisch !

    Antworten
    • support
      support says:

      Um in dem Jargon zu bleiben, ich sehe keine „Verdunklungsgefahr“. Ich weiß nicht, was die Zweigstelle von recyclix in Koblenz darstellt, aber das größte Risiko haben ohnehin die deutschen Partner.

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.